Johannes Brahms: Ein deutsches Requiem

Lade Karte …
Ensemble
Junger Kammerchor Rhein-Neckar
Datum/Uhrzeit
Sonntag, 12.11.2017
17:00 – 18:30
Veranstaltungsort
kath. Stadtpfarrkirche, Waibstadt
Kategorie

Am Sonntag, den 12. November 2017 führt der Junge Kammerchor Rhein-Neckar das Requiem von Johannes Brahms in der Fassung für Kammerchor und Kammerorchester in der katholischen Stadtpfarrkirche Waibstadt auf.

Das Brahms-Requiem ist sicherlich eines der bekannesten Chorwerke überhaupt und wird häufig in den Großstädten der Metropolregion aufgeführt. In diesem Oratorium in deutscher Sprache wendet sich der Komponist dem trauernden Menschen zu und befasst sich auf einzigartige Weise mit den Themen Tod, Trauer und Hoffnung.

Mit dem kommenden Konzert in Waibstadt möchte der Junge Kammerchor einerseits sein Anliegen fortführen, kulturelle Impulse auch in den ländlichen Raum zu tragen. Andererseits beschreitet der Chor auch mit diesem bekannten Werk neue musikalische Wege, da es nicht wie üblich mit großem Orchester aufgeführt wird, sondern in einer Fassung für Kammerchor, Kammerorchester und Gesangssolisten. Es musiziert die Kammerphilharmonie Mannheim, als Solisten sind Helena Günther (Sopran) und Jan-Ole Lingsch (Bariton) zu hören. Gleichzeitig unterstützen den Chor bei diesem Konzert viele junge Sänger, die erst seit kurzem Mitglied sind. Somit erwartet die Zuhörer, aber auch die Sänger ein in jeder Hinsicht außergewöhnliches Konzert, das sicherlich zu den Höhepunkten des kulturellen Lebens im Kraichgau dieses Jahres gehören wird.

Junger Kammerchor Rhein-Neckar
Kammerphilharmonie Mannheim

Helena Günther, Sopran
Jan-Ole Lingsch, Bariton
Mathias Rickert, Dirigent

Sonntag, 12. November 2017, 17:00 Uhr
kath. Kirche Waibstadt (Anfahrtsbeschreibung)

Eintrittskarten für dieses Konzert sind in den Sparkassen-Filialen Waibstadt und Bad Rappenau im Vorverkauf erhältlich. Weiterhin können Sie Karten im Webshop bestellen: Zur Bestellung

Links
http://www.jungerkammerchor.eu/konzerte/details/355-brahms-requiem
Facebook